Start

Die Marburg Open 2021 feiern  in diesem Jahr ihr 22-jähriges Bestehen und finden statt als Turnier der neuen ITF World Tennis Tour (ehemals Future). Vom 05. Bis zum 11. Juli wird es in Marburg wieder Weltklassetennis zu erleben geben. Das bei allen Tennisfreunden und Spielern beliebte Tennisdorf wird diese Jahr pandemiebedingt leider ausfallen.

Seit jeher sind die MRO ein attraktives Ziel für Tennis-Fans: Viele Nachwuchstalente haben hier schon aufgeschlagen, die wenig später internationalen Ruhm erreichen sollten: Alexander Zverev, Dustin Brown, Grigor Dimitrov, Karen Khachanov, Diego Schwartzmann und Nikoloz Basilashvili sind nur nur einige Namen. Bevor sie große Namen werden und auf der anderen Seite der Weltkugel spielen, kann man sie hier in Marburg aus allernächster Nähe beobachten. Gerade diese Nähe zu den Spielern ist das Reizvolle und das Alleinstellungsmerkmal der MRO.

Mit Rudi Molleker, Nicola Kuhn und Felix Auger-Aliassime sind jüngst (2018) Ausnahmetalente am Start gewesen, die allesamt schon ein Challenger gewonnen haben, obwohl sie nicht einmal 18 Jahre alt waren und in der Zukunft ohne Weiteres in die Top 50 vordringen können.

Die Einbindung des Vereins wird den guten Ruf als bei Spielern und Zuschauern beliebtes Weltranglistenturniers wieder mit einer familiären, weltoffenen und freundlichen Atmosphäre, motivierten Organisatoren und Helfenden weiter festigen: alle Beteiligten und unsere Sponsoren freuen sich auf einen spannenden und hochklassigen Start der Marburg Open als ITF-Turnier.

Wir freuen uns auf den Start der MRO in 2021 – und auf Ihren Besuch.